• Bärbel_Purnhagen_Ausstellung_im_Restaurant_Zur_Wasserburg_Harpstedt_AKZENT_Hotel_Slider-Bild.jpg
  • Jutta_Gutmann_Ausstellung_im_Restaurant_Zur_Wasserburg_Harpstedt_AKZENT_Hotel_Slider-Bild.jpg
  • Lore_Drewnick-Höllmer_Ausstellung_im_Restaurant_Zur_Wasserburg_Harpstedt_AKZENT_Hotel_Slider-Bild.jpg
  • Nadja_Zander_Ausstellung_im_Restaurant_Zur_Wasserburg_Harpstedt_AKZENT_Hotel_Slider-Bild.jpg
  • Peter_Otto_Eisele_Ausstellung_im_Restaurant_Zur_Wasserburg_Harpstedt_AKZENT_Hotel_Slider-Bild.jpg
  • Wilfried_Lehnert_Ausstellung_im_Restaurant_Zur_Wasserburg_Harpstedt_AKZENT_Hotel_Slider-Bild.jpg

AKZENT Vertrauensgarantie ◇ Hier buchen Sie zum besten Preis

 
Ausstellung Peter Otto Eisele

Künstler Portrait von Peter Otto Eisele

Peter Otto Eisele Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Slider Bild

Bilder Ausstellung von Peter Otto Eisele im November und Dezember 2015

Peter Otto Eisele wurde am 31. Januar 1934 in Hamburg geboren. Im zweiten Weltkrieg wurde seine Familie ausgebombt und so wuchs Peter Otto auf einem Bauernhof in Nordfriesland auf. Schon als kleiner Junge begann er zu schnitzen und jedes Stückchen Papier, das aufzutreiben war, mit Bleistift zu bekritzeln.

So entstanden erste Zeichnungen, Tierbilder und Portraits. Er malte, was er sah und was er schön fand, Blumen, Landschaften und Menschen mit Aquarell- und Ölfarben. In seiner jetzigen Ausstellung im Hotel Zur Wasserburg, befinden sich drei Bilder, die er vor etwa 65 Jahren malte.

Heute lebt er mit Frau, Tochter und Enkelkindern in Worpswede. Durch drängen seiner Enkel ist es nun endlich zu einer eigenen Ausstellung gekommen, nachdem er 2013 erste Bilder zusammen mit seiner Enkelin in der Wasserburg ausgestellt hatte.

Sein Kunsterzieher an der Friedrich-Paulsen-Schule in Niebüll, Herr Bamberger war ein Freund und Verehrer von Emil Nolde, der in Seebüll wohne und wirkte. In dieser Zeit stellte sich heraus, dass Peter Otto Eisele besonders dem Expressionismus zuneigte. So entstanden erste Aquarelle und Ölbilder.

Ein weiterer Kunsterzieher war der Maler und Surrealist Strey, bei dem er lernte, dass dreidimensionale Malerei Vortäuschung falscher Tatsachen ist. Bei Herrn Strey stand das menschliche Gesicht im Mittelpunkt. So übte er mit seinen Schülern intensiv die Portraitzeichnung, wobei das Ziel war, mit Proportion und Strichführung die Darzustellenden erkennbar zu machen. Schon bald entwickelte der Schüler Eisele Fähigkeiten, so dass er in Kleingruppen Schülerinnen und Schüler in die Portraitkunst einweisen konnte. Das menschliche Portrait steht ein Leben lang im Mittelpunkt von Peter Eiseles künstlerischem Schaffen. Darüber hin aus zeichnet er mit Bleistift oder Tinte Stillleben, Bäume und Landschaften.

Aber auch die Farbmalerei in Öl und Pastellkreide spielt eine Rolle, wenn auch nicht die wichtigste, denn eine nicht unwesentliche Rot-Grün-Schwäche macht ihm dabei zu schaffen.

Eine andere nebenberufliche Beschäftigung bildet die Bildhauerei. So entstanden Skulpturen aus Nussbaum, Eiche und Mahagoni.

Schließlich ist noch zu erwähnen, dass Herr Eisele Musikinstrumente Baute und bis heute baut, wie Gitarren, Gamben und Fiedeln. Den Gitarrenbau betrieb er als Tutor an der Universität Bremen. Zur Zeit arbeitet er an der Vollendung eines Violoncello.

Herr Eisele erlernte nacheinander mehrere Berufe. So war er zunächst zehn Jahre Außenhandelskaufmann, danach studierte er an der Fachhochschule Theologie und war zehn Jahre als Diakon in der Jugendarbeit tätig. Anschließend studierte er neun Semester Mathematik und Musik für das Lehramt an öffentlichen Schulen und arbeitete fast zwanzig Jahre an einer Schule in Bremen als Lehre.
(Text Roswita Kölling)


Peter Otto Eisele
Bergedorferstraße 42
27726 Worpswede
Tel. 0 47 92 - 95 49 84

Peter Otto Eisele Ausstellung 2015 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 001 Peter Otto Eisele Ausstellung 2015 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 002 Peter Otto Eisele Ausstellung 2015 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 003 Peter Otto Eisele Ausstellung 2015 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 004 Peter Otto Eisele Ausstellung 2015 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 005 Peter Otto Eisele Ausstellung 2015 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 006 Peter Otto Eisele Ausstellung 2015 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 007 Peter Otto Eisele Ausstellung 2015 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 008 Peter Otto Eisele Ausstellung 2015 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 009 Peter Otto Eisele Ausstellung 2015 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 010 Peter Otto Eisele Ausstellung 2015 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 011 Peter Otto Eisele Ausstellung 2015 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 012 Peter Otto Eisele Ausstellung 2015 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 013 Peter Otto Eisele Ausstellung 2015 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 014 Peter Otto Eisele Ausstellung 2015 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 015 Peter Otto Eisele Ausstellung 2015 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 016 Peter Otto Eisele Ausstellung 2015 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 017 Peter Otto Eisele Ausstellung 2015 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 018 Peter Otto Eisele Ausstellung 2015 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 019 Peter Otto Eisele Ausstellung 2015 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 020 Peter Otto Eisele Ausstellung 2015 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 021 Peter Otto Eisele Ausstellung 2015 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 022 Peter Otto Eisele Ausstellung 2015 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 023 Peter Otto Eisele Ausstellung 2015 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 024 Peter Otto Eisele Ausstellung 2015 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 025 Peter Otto Eisele Ausstellung 2015 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 026 Peter Otto Eisele Ausstellung 2015 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 027 Peter Otto Eisele Ausstellung 2015 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 028 Peter Otto Eisele Ausstellung 2015 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 029 Peter Otto Eisele Ausstellung 2015 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 030 Peter Otto Eisele Ausstellung 2015 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 031 Peter Otto Eisele Ausstellung 2015 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 032 Peter Otto Eisele Ausstellung 2015 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 033 Peter Otto Eisele Ausstellung 2015 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 034 Peter Otto Eisele Ausstellung 2015 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 035 Peter Otto Eisele Ausstellung 2015 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 036 Peter Otto Eisele Ausstellung 2015 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 037 Peter Otto Eisele Ausstellung 2015 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 038 Peter Otto Eisele Ausstellung 2015 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 039 Peter Otto Eisele Ausstellung 2015 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 040 Peter Otto Eisele Ausstellung 2015 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 041 Peter Otto Eisele Ausstellung 2015 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 042 Peter Otto Eisele Ausstellung 2015 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 043 Peter Otto Eisele Ausstellung 2015 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 044 Peter Otto Eisele Ausstellung 2015 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 045 Peter Otto Eisele Ausstellung 2015 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 046 Peter Otto Eisele Ausstellung 2015 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 047 Peter Otto Eisele Ausstellung 2015 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 048 Peter Otto Eisele Ausstellung 2015 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 049 Peter Otto Eisele Ausstellung 2015 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 050 Peter Otto Eisele Ausstellung 2015 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 051 Peter Otto Eisele Ausstellung 2015 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 052 Peter Otto Eisele Ausstellung 2015 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 053 Peter Otto Eisele Ausstellung 2015 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 054 Peter Otto Eisele Ausstellung 2015 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 055 Peter Otto Eisele Ausstellung 2015 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 056 Peter Otto Eisele Ausstellung 2015 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 057 Peter Otto Eisele Ausstellung 2015 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 058 Peter Otto Eisele Ausstellung 2015 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 059



Ausstellung Lore Drewniok-Höllmer

Lore Drewniok-Höllmer „Zu Hause und in der Ferne“

Lore Drewnick Höllmer Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Slider Bild

Bilder Ausstellung von Lore Drewniok-Höllmer im September und Oktober 2015

Aquarelle

Lore Drewniok-Höllmer hat sich als Pädagogin und Lehrerin musischer Fächer dem Naturschutz verschrieben. Nach ihrer Pensionierung aus dem Schuldienst widmete sie sich dem Thema Natur mit hohem Engagement, auch in der künstlerischen Fotografie, und entdeckte als ausgebildete Kunstlehrerin ihr eigenes Talent auf dem Gebiet der Aquarellmalerei.

Deshalb findet man in ihren Motiven diese Liebe zur Natur in unserem Heimatgebiet immer wieder vor. Zurückhaltung in der Farbauswahl ihrer Kunstwerke zeigen Liebe und Respekt vor den faszinierenden Motiven, die die Natur uns vor unserer Haustür liefert.

Die Diepholzerin liebt vor allem die faszinierende Landschaft im Bereich des Dümmers und hat schon eine ihrer Examensarbeiten über Wasservögel am Dümmer geschrieben und mit Federzeichnungen illustriert.
Einige Sommer lang verbrachte sie ihre Ferien und Wochenenden damit, die in ihren Aquarellen gezeigten Exemplare am Dümmer kennen zu lernen und zu studieren. Sie beobachtete die Vogel- und Pflanzenwelt intensiv, besuchte Vorträge des Naturforschers Walter von Sanden und befasste sich mit Fachbüchern über Ornithologie.

Sie erinnert sich noch genau, dass nach dieser Zeit eine Jagdgesellschaft Graugans-Brutpaare aussetzte, nun die Urahnen der heutigen Gänsefamilien, die sich seitdem mächtig vermehrt haben.

Die Faszination dieser besonderen Tierarten vor Ort und gerade am Dümmer See beeinflusste sie zu dem Thema Paradies vor der Tür.

Auch Erinnerungen an ihre Weltreisen sind zu sehen. In den Jahren 1962 bis 1968 begleitete sie ihren Ehemann, einen Tankerkapitän, auf seinen Weltreisen. Diese Eindrücke verarbeitete sie nachträglich in einer Serie von Aquarellbildern, die sie im Jahr 2002 im Tuchmacherhaus in Diepholz ausstellte.
Die Begeisterung für Schiffe, Wind und Wellen lassen sich gut in ihren Aquarellen nachspüren. Sie kannte keine Angst, auch nicht bei schlechtem Wetter. Sie fotografierte mit Leidenschaft, sogar bei höchstem Seegang z. B. Wellen mit brausender Gischt, die 12 m hoch an die Brückenfenster schlugen.
Ihre Werke spannen den Bogen von der Leichtigkeit des Seglerdaseins, zu harter Männerarbeit bis zur Schönheit der Weltmeere mit romantischen Sonnenuntergängen.

Sie erlebte wochenlang als Touristin in Süderstapel und seiner Umgebung sich anbietende Motive, um diese in der für sie charakteristischen Malweise in Aquarellfarben auf Papier festzuhalten. In einer erfolgreichen Ausstellung zeigte sie dort 2005 in den Stapelholmer Kaffeestuben ihre Arbeiten.
In der Galerie Menges in Harpstedt zeigte Lore Drewniok-Höllmer im selben Jahr grafisch anmutende Bilder von Harpstedt und Umgebung und von ihrer Heimatstadt Diepholz, mit ein bisschen Augenzwinkern begegneten wir Tieren oder lustigen Menschen auf fast jedem ihrer fantasievollen Aquarelle.

In der Ausstellung 2010 im Neuen Rathaus Diepholz konnte man ihre Aquarelle zum Thema Guatemala sehen. Sie malte Maya-Nachkommen, studierte ihre Gesichter und ihre Trachten. Von den vielen, teilweise selten gewordenen Tieren und Pflanzen, wählte sie einige aus, die ihr besonders originell vorkamen – den Monarchfalter, den Quetzal, den Ozelot oder auch den Opossum.

Die jährliche Teilnahme an dem Diepholzer Projekt „Kunst in der City“ ist für Lore Drewniok-Höllmer eine große Freude, da sie doch in ihrer Heimatstadt jeweils ihre neuesten, thematisch sehr unterschiedlichen Bilder zeigen kann - in einem Jahr Natur und Landschaft, im nächsten Kostüme der Jahrhunderte, weiterhin Szenen aus dem Diepholz der Zwanziger Jahre oder auch Portraits von Freunden und Verwandten.


Ihr Motto ist: Jede/r Pensionär/in sollte bis ins hohe Alter malen und Sport treiben.
(Text Lore Drewniok-Höllmer)

Lore Drewniok-Höllmer
Jahnstraße 7
49356 Diepholz
Tel. 0 54 41 - 14 26

Lore Drewnick Höllmer Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 001 Lore Drewnick Höllmer Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 002 Lore Drewnick Höllmer Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 003 Lore Drewnick Höllmer Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 004 Lore Drewnick Höllmer Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 005 Lore Drewnick Höllmer Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 006 Lore Drewnick Höllmer Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 007 Lore Drewnick Höllmer Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 008 Lore Drewnick Höllmer Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 009 Lore Drewnick Höllmer Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 010 Lore Drewnick Höllmer Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 011 Lore Drewnick Höllmer Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 012 Lore Drewnick Höllmer Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 013 Lore Drewnick Höllmer Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 014 Lore Drewnick Höllmer Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 015 Lore Drewnick Höllmer Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 016 Lore Drewnick Höllmer Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 017 Lore Drewnick Höllmer Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 018 Lore Drewnick Höllmer Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 019 Lore Drewnick Höllmer Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 020 Lore Drewnick Höllmer Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 021 Lore Drewnick Höllmer Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 022 Lore Drewnick Höllmer Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 023 Lore Drewnick Höllmer Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 024 Lore Drewnick Höllmer Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 025 Lore Drewnick Höllmer Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 026 Lore Drewnick Höllmer Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 027 Lore Drewnick Höllmer Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 028

Ausstellung Nadja Zander

Künstler Portrait von Nadja Zander

Nadja Zander Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Slider Bild

Bilder Ausstellung von Nadja Zanderim Juli und August 2015

Vita

Schon in meiner frühen Kindheit habe ich sehr viel gemalt und gezeichnet, wie es wahrscheinlich sehr viele Kinder tun. Doch die Begeisterung verebbte auch während der Schulzeit nicht. Der Kunstunterricht zählte zu meinen liebsten Stunden in der Woche und auch außerhalb der Schule zeichnete ich privat weiter. Dies passierte allerdings auf einer sehr oberflächlichen Ebene, die sich 2010 änderte. Da begann ich mein Studium an der Universität Oldenburg mit den Fächern Kunst & Medien und Biologie. Auf dem ersten Blick vielleicht eine ungewöhnlichere Fächerkombination, die meinerseits aber eine extreme Ausgeglichenheit zwischen Wissenschaft und Kreativität darstellt. Die Natur bietet zudem eine unglaubliche Vielfalt einer facettenreichen Welt dar, die sich wunderbar in allen möglichen Kunstprojekten wiederspiegeln kann.

In der Anfangszeit meines Studiums befasste ich mich sehr viel mit Druckgrafik, Fotografie, Photoshop und szenischen Objekten aus Papier. Gerade in der Kunst versuche ich alles an Materialien und Techniken auszuprobieren, was mir glücklicherweise in meinem Studium ermöglicht wird. Privat habe ich mich immer weiter mit der Malerei beschäftigt und meine Liebe in der Acrylmalerei gefunden. Gerade abstrakte Bilder haben es mir sehr angetan. Das Arbeiten ohne Vorstellung und aus dem Gefühl heraus stellt eine unglaubliche Befriedigung für mich dar. In meinen Arbeiten finden sich somit viele unterschiedliche Ansätze der abstrakten Malerei, aber auch noch Arbeiten anderer Bereiche, die mir ebenfalls sehr am Herzen liegen. Ich hoffe den Betrachtern ein kleines Stück meiner Freude am Malen vermitteln zu können.
(Text Nadja Zander)


Frau Nadja Zander
Ammerländer-Heerstraße
26129 Oldenburg

www.nadja-zander.com

Nadja Zander Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 001 Nadja Zander Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 002 Nadja Zander Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 003 Nadja Zander Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 004 Nadja Zander Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 005 Nadja Zander Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 006 Nadja Zander Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 007 Nadja Zander Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 008 Nadja Zander Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 009 Nadja Zander Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 010 Nadja Zander Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 011 Nadja Zander Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 012 Nadja Zander Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 013 Nadja Zander Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 014 Nadja Zander Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 015 Nadja Zander Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 016 Nadja Zander Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 017 Nadja Zander Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 018 Nadja Zander Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 019 Nadja Zander Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 020 Nadja Zander Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 021 Nadja Zander Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 022 Nadja Zander Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 023 Nadja Zander Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 024 Nadja Zander Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 025 Nadja Zander Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 026 Nadja Zander Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 027 Nadja Zander Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 028 Nadja Zander Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 029 Nadja Zander Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 030 Nadja Zander Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 031


Ausstellung Jutta Gutmann

Künster Portrait von Jutta Gutmann

Jutta Gutmann Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Slider Bild

Bilder Ausstellung von Jutta Gutmann im Juli und August 2015

Jutta Gutmann, geb. 1966

Die Bilder von Jutta Gutmann wurden 2002 das erste Mal öffentlich ausgestellt. 
Die große Ausstellung fand im World Trade Center in Bremen statt.

Die Zierpflanze CALLA steht als Motiv im Mittelpunkt ihrer Arbeiten.

Die Blumen- und Obstmotive strahlen in ihren bunten Farben eine Lebenslust aus. Schon seit ihrer frühesten Jugend hat Jutta Gutmann einen Hang zur Malerei.

Alle Bilder sind aus Acryfarbe auf Leinwand. Sie nennt ihre Arbeiten „Dekorative Malerei“.

„Ohne den Mut, die Küste aus den Augen zu verlieren, werden keine neuen Welten entdeckt.“ (Andre´ Gide)
(Text Jutta Gutmann)

Jutta Gutmann
Osterdeich 72
28203 Bremen
Tel. 01 71 - 4 86 48 04

Jutta Gutmann Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 001 Jutta Gutmann Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 002 Jutta Gutmann Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 003 Jutta Gutmann Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 004 Jutta Gutmann Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 005 Jutta Gutmann Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 006 Jutta Gutmann Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 007 Jutta Gutmann Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 008 Jutta Gutmann Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 009 Jutta Gutmann Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 010 Jutta Gutmann Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 011 Jutta Gutmann Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 012 Jutta Gutmann Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 013 Jutta Gutmann Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 014 Jutta Gutmann Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 015 Jutta Gutmann Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 016 Jutta Gutmann Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 017 Jutta Gutmann Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 018 Jutta Gutmann Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 019 Jutta Gutmann Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 020 Jutta Gutmann Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 021


Ausstellung Wilfried Lehnert

Künstler Portrait Wilfried Lehnert

Wilfried Lehnert Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Slider Bild

Bilder Ausstellung von Wilfried Lehnert im Mai und Juni 2015

Bei der Auswahl der Bildmotive lasse ich mich gerne von dem beeinflussen, was ich sehe und was mich interessiert. In der Natur gilt das in erster Linie für Blumen, Bäume und Landschaften. Für mich spielt zusätzlich mein Ausbildungshintergrund eine große Rolle. Deshalb bilden technische Objekte in vielen meiner Bilder als Motiv einen Schwerpunkt. Perspektivische Darstellungen, Geometrie und Formen dieser technischen Objekte sind mir vertraut, fordern mich dennoch beim Aquarellieren immer wieder heraus.

Die Arbeit eines Ingenieurs und jede kreative, künstlerische Tätigkeit haben ganz unterschiedliche Merkmale. Dieser Gegensatz ist für mich ein besonders wichtiger Punkt. 

Der Ingenieur entwickelt Kreativität bei der Lösung technischer Problemstellungen, tüftelt, arbeitet genau und erfasst jede Einzelheit. Er wird daran gemessen, wie gut das Arbeitsergebnis den gestellten Anforderungen entspricht. 
Der Künstler entfaltet seine Kreativität in der Ausschöpfung aller Möglichkeiten bei der Darstellung und Gestaltung des Bildinhaltes und hat dabei jede Freiheit: er zeigt einen Ausschnitt der Wirklichkeit und verändert die Realität durch Weglassen; er fügt das hinzu, was das Bild braucht; verändert Farben und Formen und erzeugt Harmonie, indem er die Bildelemente in ein Gleichgewicht bringt. Besondere Bildelemente werden dabei hervorgehoben und erhalten damit Dominanz. Das bringt Spannung in den Prozess der Bildgestaltung; dazu muss man sich bewusst von der Realität entfernen, diese auf wenige, manchmal abstrakte Formen reduzieren und dann malerisch zusammenfügen.

So bringe ich neben den Aussagen des Bildmotivs auch immer meine persönlichen Eindrücke auf das Papier und versuche dabei aber dennoch, dem Betrachter genügend Freiraum für die eigene Interpretation zu geben. Das gelingt auch dann am besten, wenn man naturnah und gegenständlich bleibt.

Nicht immer hat man die Möglichkeit, vor Ort zu malen. Ich arbeite deshalb auch viel nach eigenen Fotovorlagen oder anderen, frei zugänglichen Quellen.

Ausstellungen

  • 2008: Stiftskirche Bassum und Kreissparkasse Syke: „Mensch und Arbeit“
  • 2009: Rathaus Stuhr: „Natur und Technik“
  • 2010: Kreissparkasse Syke: „Blumen und Landschaften“
    Stiftskirche Bassum: „Sakralbauten in der Region Syke-Hoya“
  • 2011: Rathaus Stuhr: Gemeinschaftsausstellung „Straße der Kunst“ im Landkreis Diepholz
  • 2014: Galerie Gerstäcker, Bremen: „Bremen, Stadt und Land“; 
    Rathaus Stuhr, „Jahreszeiten 2014“
  • 2011, 2012, 2014: Beteiligung am Projekt „Orgelschätze“ von Dietrich Wimmer mit der Ausstellung von Aquarellen von Kirchen im Kirchenkreis Syke-Hoya

Ausstellung „Mensch und Arbeit“
Angeregt und initiiert durch den Ausstellungstermin (Erntedankfest) und den Ausstellungsort (Stiftskirche Bassum) habe ich für diese Ausstellung Motive aus dem Lebensbereich Menschen bei der Arbeit ausgewählt. Körperhaltung und Tätigkeit stehen im Vordergrund und die Menschen bilden somit die dominanten Bildelemente. Die Gesichtszüge der Menschen sind nicht dargestellt, da ihre Tätigkeit hier wichtiger ist und diese die Bilddarstellung prägt.

Ausstellung „Natur und Technik“
Oft gesehen und damit vertraut sind uns Bilder mit Motiven wie Blumen und Landschaften. Mein Gedanke war es, hier noch einige Aquarelle mit anderen Motiven hinzu zu fügen: Flugzeuge, Schiffe und Industriebauten.
Gegenübergestellt als Motive und nebeneinander gehängt als Aquarelle in einer gemeinsamen Ausstellung erzeugen diese beiden Motivgruppen eine Spannung zwischen „weichen“ und „harten“ Themen.

Ausstellung „Blumen und Landschaften“
Bei Blumen- und Landschaftsbildern kann man die Vielfalt der Natur in Formen und Farben wiedergeben. Ich arbeite hier als Maler oft mit freien Formen. Die Aquarelle wirken durch ihre Farbigkeit. 
In der Ausstellung zeige ich auch Bilder, die schon vor einigen Jahren entstanden sind und damals noch mehr an der Natur orientiert waren. Vergleicht man diese Bilder mit denen aus 2009, kann man eine Veränderung im Malstil erkennen.

Ausstellung „Sakralbauten in der Region Syke-Hoya“
Die Kirchengebäude in der Region Syke-Hoya sind sehr vielfältig in der architektonischen Gestaltung. Sie sagen natürlich auch etwas über ihre Funktion aus. Es war deshalb für mich eine Herausforderung, sowohl die Bauwerke als auch deren Funktion mit Mitteln der Bildgestaltung zu erfassen. Die Kirche ist in jedem Bild das dominante Bildelement, steht nicht isoliert sondern wird eingerahmt von ihrer Umgebung. Die farbliche Gestaltung hebt die Bedeutung der Kirche hervor. (Text von Wilfried Lehnert)



Wilfried Lehnert
Werrastraße 15
28816 Stuhr
Tel. 04 21 - 80 36 75

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wilfried Lehnert Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 001Wilfried Lehnert Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 002Wilfried Lehnert Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 003Wilfried Lehnert Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 004Wilfried Lehnert Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 005Wilfried Lehnert Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 006Wilfried Lehnert Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 007Wilfried Lehnert Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 008Wilfried Lehnert Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 009Wilfried Lehnert Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 010Wilfried Lehnert Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 011Wilfried Lehnert Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 012Wilfried Lehnert Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 013Wilfried Lehnert Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 014Wilfried Lehnert Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 015Wilfried Lehnert Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 016Wilfried Lehnert Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 017Wilfried Lehnert Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 018Wilfried Lehnert Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 019Wilfried Lehnert Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 020Wilfried Lehnert Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 021Wilfried Lehnert Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 022Wilfried Lehnert Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 023Wilfried Lehnert Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 024Wilfried Lehnert Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 025Wilfried Lehnert Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 026Wilfried Lehnert Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 027Wilfried Lehnert Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 028Wilfried Lehnert Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 029Wilfried Lehnert Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 030Wilfried Lehnert Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 031Wilfried Lehnert Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 032Wilfried Lehnert Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 033Wilfried Lehnert Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 034Wilfried Lehnert Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 035Wilfried Lehnert Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 036Wilfried Lehnert Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 037Wilfried Lehnert Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 038Wilfried Lehnert Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 039Wilfried Lehnert Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 040


Ausstellung Bärbel Purnhagen

Künstler Portrait von Bärbel Purnhagen

Bärbel Purnhagen Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Slider Bild

Bilder-Ausstellung von Bärbel Purnhagen im März und April 2015

Natürliche Stillleben und Nordseebilder

Natürliche Stillleben und Bilder von der Nordsee sind die hauptsächlichen Motive der Rasteder Malerin Bärbel Purnhagen.

„Meine Malerei ist gegenständlich. Ich orientiere mich an der Natur. Es geht darum, das Wesentliche des Motivs hervorzuheben und die Dinge, die die Komposition stören, wegzulassen.“ erklärt die Malerin ihre Arbeitsweise.

Für die Ausstellung hat Bärbel Purnhagen Aquarellbilder von Stillleben aus ihrem diesjährigen Kalender zusammengestellt. 

Der Kräuterstrauß in der Emaillekanne, gesammelte Pilze auf einem Geschirrtuch, ein Blick auf das Eingemachte in der Speisekammer machen Appetit und sollen den Betrachter daran erinnern was uns die Natur an Nahrung alles zu bieten hat.

Aber nicht nur das Stille, sondern auch das Landschaftliche zieht sie immer wieder in ihren Bann.
„Die Nordsee und ihre Umgebung ist für mich immer ein Grund zu Farbe, Papier und Pinsel zu greifen. Das liegt wohl auch daran, dass ich hier aufgewachsen bin“ meint die Künstlerin, die Ende 2014 ihr neues Atelier in Rastede bezogen hat. In ihren Landschaftsbildern, die sowohl in Aquarell- als auch in Pastelltechnik gemalt sind, spürt man ihre Liebe zu diesem Landstrich. Da sieht man Kinder am Wasser spielen und Hände, die stolz die gefundenen Muscheln präsentieren.

Bärbel Purnhagen hat schon früh ihre Liebe zur Kunst entdeckt. Nach einer Ausbildung zu Schauwerbegestalterin besuchte sie die Fachoberschule für Gestaltung und arbeitete später in einer Werbefirma. In diversen Kursen bildete sie sich künstlerisch weiter. Bezeichnet sich selbst aber als Autodidaktin.
Seit 2006 widmet sie sich in ihrem eigenen Atelier ganz der Malerei und hier gibt sie auch gerne ihre Kenntnisse in Kursen weiter.
Mit Ausstellungen in der dortigen Region hat sie sich einen Namen gemacht.

Nach der Schule absolvierte ich eine Ausbildung zur Schauwerbegestalterin.
Danach besuchte ich die Fachoberschule für Gestaltung in Bremen.
Nach Bestehen des Fachabiturs arbeitete ich in einer Bremer Firma für Werbung und Gestaltung.

Durch diverse Seminare und Malkurse bei unterschiedlichen Dozenten und Künstlern konnte ich meinen Malstil stetig weiterentwickeln. Die beste Lehrerin war und ist aber immer noch die Natur selber.

Ich male hauptsächlich in Aquarell- und Pastelltechnik wobei ich manchmal auch beides in einem Bild miteinander kombiniere.

Meine Motive sind lebendig. Menschen, Tiere, Landschaften und Blumen stehen für mich im Vordergrund. Ich möchte etwas von dieser Lebendigkeit in meinen Bildern darstellen und auch anderen Menschen vermitteln.

Seit 2006 gebe ich Malkurse im eigenen Atelier.
Seit 2011 arbeite ich hauptberuflich als bildende Künstlerin und Dozentin.

Zur Person:

  • Bärbel Purnhagen, geb. 1960 in Wilhelmshaven, aufgewachsen in Varel, Kreis Friesland
  • Von 1996 bis 2014 wohnhaft in Bad Zwischenahn
  • 2014 Umzug nach Rastede

Berufliches:

  • Ausbildung zur Schauwerbegestalterin
  • Fachoberschule für Gestaltung in Bremen
  • Arbeit in Werbefirma
  • Weiterbildung bei diversen Künstlern/innen in Kursen
  • Ab 2006 als Künstlerin + Dozentin nebenberuflich im eigenen Atelier tätig
  • Seit 01.07.2011 als freischaffende Künstlerin und Dozentin Selbständig

    Was mache ich:
  • Mein Schwerpunkt liegt bei der Aquarell- und Pastellmalerei.
  • Stillleben , Landschaften, alles Natürliche sind meine Motive 
  • Gebe Malkurse für Aquarell- Pastellmalerei, Zeichenkurse

Auftragsarbeiten:
Portraits von Menschen und Tieren, oder sonstigen Motiven
(Häuser, Landschaften etc. nach Wünschen der Auftraggeber)

Aquarellmalerei:
Wie der Name schon sagt, arbeitet man bei dieser Technik mit Wasser. Die intensiven Farben werden durch das Wasser zum Leben erweckt. Es entstehen beim Malprozess immer wieder neue Spektren, Wasserränder und Farbkombinationen. Einmal auf dem Papier aufgetragen, gibt es kaum mehr Möglichkeiten zur Korrektur. Aber gerade dieses Risiko ist besonders reizvoll an der Aquarellmalerei. Es ist ein Loslassen und vor allem Zulassen des aus dem Zufall neu Entstandenen. Es ist natürlich auch möglich kontrolliert mit den Farben zu malen. Dabei werden z. B. mehrere Lasurschichten auf dem trockenen Papier übereinander gelegt. Da es in der Aquarellmalerei die Farbe „weiß“ nicht gibt, müssen die hellen Stellen ausgespart werden. Im Gegensatz zu anderen Malmedien erfordert dies ein Umdenken.

Pastellmalerei:
Pastelle bekommen ihren herrlich weichen Charakter durch das übereinander setzen mehrer Farbschichten. Das pure Pigment wird direkt mit den Fingern auf dem Spezialpapier verrieben. Obwohl es eine Auswahl von Hunderten verschiedenen Farbtönen von Pastellen gibt, benutze ich für ein Bild selten mehr als zwanzig verschieden Pastellkreiden.
Besonders gerne male ich Portraits von Menschen und Tieren in dieser Technik. Aber auch für das Gestalten von Landschaften sind Pastelle hervorragend geeignet.

Was mir wichtig ist:
Meine Malerei ist naturalistisch. Meiner Meinung nach ist die Natur an sich so perfekt, dass sie keiner künstlerischen Verfremdung bedarf, sondern „nur“ einer Interpretation. 
Das bedeutet aber nicht, sich dem Diktat einer wie auch immer sich darstellenden Realität zu unterwerfen. Es geht darum, das Wesentliche des Motivs hervorzuheben und die Dinge, die die Komposition stören, wegzulassen. Ein Motiv ist immer nur ein Anlass ein Bild zu malen.

Ich möchte die Welt in einer fröhlichen Stimmung zeigen. Der Betrachter soll sich beim Anblick meiner Bilder erfreuen.

Wenn ich male, bin ich voll konzentriert und frei von allen anderen Gedanken.
(Text von Frau Bärbel Purnhagen)



Bärbel Purnhagen
Alter Lehmder Weg 51
26180 Rastede
Tel. 01 72 - 4 10 70 96

www.atelier-purnhagen.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bärbel Purnhagen Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 001 Bärbel Purnhagen Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 002 Bärbel Purnhagen Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 003 Bärbel Purnhagen Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 004 Bärbel Purnhagen Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 005 Bärbel Purnhagen Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 006 Bärbel Purnhagen Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 007 Bärbel Purnhagen Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 008 Bärbel Purnhagen Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 009 Bärbel Purnhagen Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 010 Bärbel Purnhagen Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 011 Bärbel Purnhagen Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 012 Bärbel Purnhagen Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 013 Bärbel Purnhagen Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 014 Bärbel Purnhagen Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 015 Bärbel Purnhagen Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 016 Bärbel Purnhagen Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 017 Bärbel Purnhagen Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 018 Bärbel Purnhagen Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 019 Bärbel Purnhagen Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 020 Bärbel Purnhagen Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 021 Bärbel Purnhagen Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 022 Bärbel Purnhagen Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 023 Bärbel Purnhagen Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 024 Bärbel Purnhagen Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 025 Bärbel Purnhagen Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 026 Bärbel Purnhagen Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 027 Bärbel Purnhagen Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 028 Bärbel Purnhagen Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 029 Bärbel Purnhagen Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 030 Bärbel Purnhagen Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 031 Bärbel Purnhagen Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 032 Bärbel Purnhagen Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 033 Bärbel Purnhagen Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 034 Bärbel Purnhagen Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 035 Bärbel Purnhagen Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 036 Bärbel Purnhagen Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 037 Bärbel Purnhagen Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 038 Bärbel Purnhagen Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 039 Bärbel Purnhagen Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 040 Bärbel Purnhagen Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 041 Bärbel Purnhagen Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 042 Bärbel Purnhagen Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 044 Bärbel Purnhagen Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 045 Bärbel Purnhagen Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 046


Ausstellung Roswitha Kölling

Künstler Portrait Roswitha Kölling

Roswitha Kölling Ausstellung im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Slider Bild

Bilder Ausstellung von Roswitha Kölling im Januar und Februar 2015

Die 73 Jahre alte Malerin Roswitha Kölling zeichnet und malt seit ihrer Kindheit. Nachdem sie krankheitsbedingt ihre berufliche Tätigkeit als Krankenschwester und Physiotherapeutin nicht fortsetzen konnte, begann sie wieder mit der Malerei.

Mit der untrüglichen Fähigkeit, feinste Farbunterschiede zu sehen und zu benennen, hat sie in den folgenden Jahren unzählige Farbkompositionen geschaffen. Dabei entstanden aufregende Werke, die unbedingt an die Öffentlichkeit gebracht werden mussten. Aber erst nach zwölf Jahren malerischer Tätigkeit ließ sie sich zur ersten Ausstellung überreden. Nach dieser ersten Ausstellung im Jahr 1993 folgten jedes Jahr weitere Ausstellungen im In- und Ausland.

Frau Roswitha Kölling malt Bäume, Landschaften, Stilleben, Abstraktes und alles, was ihr in den Sinn kommt. Als Malmittel benutzt sie Pastellkreiden, Öl- und Acrylfarben. Frau Kölling lebt und malt in der Wildeshauser Geest und auf der dänischen Ostseeinsel Mön.
(Text Roswitha Kölling)


Roswitha Kölling
Reckum 16
27243 Reckum
Tel. 0 44 31 - 22 49

Roswitha Kölling Ausstellung 2014 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 001 Roswitha Kölling Ausstellung 2014 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 002 Roswitha Kölling Ausstellung 2014 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 003 Roswitha Kölling Ausstellung 2014 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 004 Roswitha Kölling Ausstellung 2014 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 005 Roswitha Kölling Ausstellung 2014 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 006 Roswitha Kölling Ausstellung 2014 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 007 Roswitha Kölling Ausstellung 2014 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 008 Roswitha Kölling Ausstellung 2014 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 009 Roswitha Kölling Ausstellung 2014 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 010 Roswitha Kölling Ausstellung 2014 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 011 Roswitha Kölling Ausstellung 2014 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 012 Roswitha Kölling Ausstellung 2014 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 013 Roswitha Kölling Ausstellung 2014 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 014 Roswitha Kölling Ausstellung 2014 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 015 Roswitha Kölling Ausstellung 2014 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 016 Roswitha Kölling Ausstellung 2014 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 017 Roswitha Kölling Ausstellung 2014 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 018 Roswitha Kölling Ausstellung 2014 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 019 Roswitha Kölling Ausstellung 2014 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 020 Roswitha Kölling Ausstellung 2014 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 021 Roswitha Kölling Ausstellung 2014 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 022 Roswitha Kölling Ausstellung 2014 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 023 Roswitha Kölling Ausstellung 2014 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 024 Roswitha Kölling Ausstellung 2014 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 025 Roswitha Kölling Ausstellung 2014 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 026 Roswitha Kölling Ausstellung 2014 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 027 Roswitha Kölling Ausstellung 2014 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 028 Roswitha Kölling Ausstellung 2014 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 029 Roswitha Kölling Ausstellung 2014 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 030 Roswitha Kölling Ausstellung 2014 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 031 Roswitha Kölling Ausstellung 2014 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 032 Roswitha Kölling Ausstellung 2014 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 033 Roswitha Kölling Ausstellung 2014 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 034 Roswitha Kölling Ausstellung 2014 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 035 Roswitha Kölling Ausstellung 2014 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 036 Roswitha Kölling Ausstellung 2014 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 037 Roswitha Kölling Ausstellung 2014 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 038 Roswitha Kölling Ausstellung 2014 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 039 Roswitha Kölling Ausstellung 2014 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 040 Roswitha Kölling Ausstellung 2014 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 041 Roswitha Kölling Ausstellung 2014 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 042 Roswitha Kölling Ausstellung 2014 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 043 Roswitha Kölling Ausstellung 2014 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 044 Roswitha Kölling Ausstellung 2014 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 045 Roswitha Kölling Ausstellung 2014 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 046 Roswitha Kölling Ausstellung 2014 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 047 Roswitha Kölling Ausstellung 2014 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 048 Roswitha Kölling Ausstellung 2014 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 049 Roswitha Kölling Ausstellung 2014 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 050 Roswitha Kölling Ausstellung 2014 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 051 Roswitha Kölling Ausstellung 2014 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 052 Roswitha Kölling Ausstellung 2014 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 053 Roswitha Kölling Ausstellung 2014 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 054 Roswitha Kölling Ausstellung 2014 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 055 Roswitha Kölling Ausstellung 2014 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 056 Roswitha Kölling Ausstellung 2014 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 057 Roswitha Kölling Ausstellung 2014 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 058 Roswitha Kölling Ausstellung 2014 im Restaurant Zur Wasserburg Harpstedt AKZENT Hotel Wildeshausen Bremen Bild 059